Spielplatz erhält neue Spielgeräte - Geräte entsprachen nicht mehr den Anforderungen

Print pagePDF pageEmail page

Heimersdorf (hub). Die Situation um Seilbahn,
Rutsche und Rutschenturm des Spielplatzes Stallagsweg/Ecke
Gustorfer Weg habe nicht mehr den Anforderungen an die
Spielplatznorm entsprochen, teilte Thomas Löbach vom Amt
für Landschaftspflege und Grünflächen mit.

Keine Chance auf Bargeld - Schwierige Lage mit Finanzdienstleistungen

Print pagePDF pageEmail page

Lindweiler (hub). Die Bezirksvertretung
Rodenkirchen versucht gerade, die Schließung der
Sparkasse-Filiale Meschenich abzuwenden. Versuche, die
Finanzdienstleistungen in Lindweiler zu halten, sind schon lange
gescheitert.

Wichtige Anlaufstelle - Die Finanzierung des Bauwagen-Angebotes ist eine Zitterpartie

Print pagePDF pageEmail page

Roggendorf-Thenhoven (hh). Für die
vierzehnjährige Tulli ist die Sache klar. "Ohne den
Bauwagen wüsste ich nicht, was ich an diesen Tagen machen
sollte. Er gehört einfach zu meiner Freizeitgestaltung.

Tausch und Plausch - Tauschring im "Café Kleidertausch"

Print pagePDF pageEmail page

Pesch (hub). Zum ersten Mal lud der Tauschring
im Kölner Norden "Tausch & Plausch" Frauen und
Mädchen ab sechzehn Jahren zum "Café
Kleidertausch" ein. Der Nebenraum wurde wie eine Modeboutique
eingerichtet, so wurde die Kleidung grob nach Größen
sortiert.

Einbruch in Chorweiler Bezirksrathaus: Kölner Polizei fasst zwei mutmaßliche Täter

Print pagePDF pageEmail page

Nach einem entscheidenden Zeugenhinweis hat die Kölner Polizei am Sonntagnachmittag zwei Männer (35 ,49) im Stadtteil Chorweiler festgenommen. Sie sollen im August und September zwei Einbrüche in das Chorweiler Bezirsrathaus begangen haben.

Gegen 15.45 Uhr durchsuchten Polizisten die Wohnungen der Einbrecher. Dort fanden sie diverses Diebesgut wie Tastaturen, Festplatten und eine HiFi-Anlage, welches den beiden Einbrüchen in das Rathaus zugeordnet werden konnten.

Hochwertiges Diebesgut

Bei dem 35-Jährigen entdeckten die Beamten zudem hochwertige Werkzeuge und ein Trekkingfahrrad. Das Fahrrad konnte einem Diebstahl am 16. Mai in Weidenpesch zugeordnet werden.

In der Wohnung des 49-Jährigen fanden die Polizisten mehrere Mobiltelefone sowie eine gestohlene Krankenkassenkarte und eine Debit-Karte. Ob es sich bei den Mobiltelefonen ebenfalls Diebesgut handelt, gilt es nun zu ermitteln.

Bei ihren Einbrüchen brachen die beiden Männer 27 Büroräume auf und durchwühlten diese.

Beide wurden am Montag dem Haftrichter vorgeführt und befinden sich nun in Untersuchungshaft. (hel)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta